命門 — mingmen

Praxis für Physiotherapie und chinesische Medizin

Philosophie

Mit der Praxisgründung im August 2002 war eine gemeinsame Vision verbunden — eine besondere Form von Therapiekonzept ins Leben zu rufen.

MingMen ist der chinesische Name eines Akupunkturpunktes. Dabei bedeutet „Ming“ — Leben, Vitalität und „Men“ — Pforte oder Tor. So ist eine Möglichkeit, diesen Namen zu übersetzen: „Tor des Lebens“.

Gemeinsam mit unseren Patienten begeben wir uns auf die Suche, das Tor zu deren persönlichen „Heilung“ zu entdecken und damit ein immer größeres „Ja“ zum Leben zu erreichen.

Wir sind der Auffassung, dass hinter jeder Krankheit oder körperlichem Geschehen eine große Chance besteht, immer tiefer in den „Fluss des Lebens“ einzusteigen. Der Körper setzt dabei die Signale. Um „Genesung“ zu erreichen, braucht es dabei mehr als nur das symptomatische Herangehen an das Leiden, denn als Mensch definieren wir uns als Gesamtheit von Körper, Seele und Geist.

Durch die Vernetzung unserer verschiedenen Therapieangebote — besonders in der chinesischen Medizin — ermöglichen wir eine differenzierte Herangehens­weise an den individuellen „Behandlungsweg“ unserer Patientinnen und Patienten.

Inzwischen beschränkt sich die Behandlung nicht nur auf die Praxisräume in München, sondern wir bieten z. B. auch Therapiewochen in der Toskana, Seminare oder Qigong-Abende im englischen Garten an.

Unsere Erfahrungen und Kenntnisse geben wir inzwischen an interessierte Therapeuten oder Patientinnen und Patienten in Form von Ausbildungen und Seminaren weiter.

Wir wünschen viel Freude beim Öffnen der Tore!